Dienstag, 21. November 2017

#giftswithlove Nr. 11: washi tape

Wieder geht es heute bei Ioana aka miss red fox um Geschenke. Denn es ist wieder #giftswithlove-Zeit.



Im November sollte dabei washi tape eine Hauptrolle spielen.

Da traf es sich prima, dass ein lieber Mensch in diesen Tagen einen besonderen Geburtstag feiern sollte. Und besondere Feste soll man feiern, oder!?

So ging also ein Päckchen mit Feier-Equipment auf die Reise nach Süddeutschland.
Darin Trinkgefäße zum Anstoßen aufs Geburstagskind - und Markierer, damit im Laufe der Party jeder noch weiß, welches Glas ihm zugedacht ist.


Hier kam dann auch das washi tape zum Einsatz, wie ich es hier entdeckt hatte.
Die Sache ist grundsätzlich ganz einfach. Auf eine Korkscheibe kommt erst etwas washi tape und darüber dieser besondere Leim für Serviettentechnik (ich glaube, es gibt verschiedene Bezeichnungen dafür und kenne mich da nie so recht aus).



Farbe und Muster sind natürlich ganz dem eigenen - oder besser dem Beschenkten-Geschmack  - überlassen. Bei mir waren die tapes jedoch zu schmal für die Korbscheiben, sodass ich auf kleinen Muster zurückgegriffen und "auf Stoß" geklebt habe. Anschließend lässt sich super am Korb entlangschneiden, um den Kreis zu erhalten.


Am Ende fehlen dann nur noch eine winzig kleine Schrauböse. Herrlich, wie leicht sie sich in den Kork schrauben lässt! Und der Drahtbügel für die Markierer (im großen Online-Kaufhaus als Glasmarkierer-Rohlinge erhältlich) kann schon einziehen.

Fertig ist meine "Hoch-lebe-das-Geburtstagskind-Version", die bestimmt auch gern zu anderen Gelegenheiten den Feiergästen das richtige Glas weist... Silvester steht ja auch schon wieder vor der Tür. Und ja, richtig gezählt. Ich habe gleich auch für meine nächste Party mitgewerkelt.




Schöne Geschenke brauchen natürlich auch eine schöne Verpackung. Und auch dazu ist ja washi tape wunderbar geeignet.





In diesem Sinne wünsche ich dem Geburtstagskind alles, alles Liebe und uns allen viele schöne Ideen für die bald beginnende Geschenke-Saison. Schenken macht schließlich so viel Spaß, oder!?

Ich hole mir jetzt jedenfalls weitere Inspirationen bei Ioana in der November-Geschenkesammlung sowie bei HOT und den Dienstagsdingen.

Viele liebe Grüße
maika(efer)


Sonntag, 19. November 2017

Warum ich nähe und blogge! - November-BlogHop

In diesen November-Tagen laden Ronja aka just sewn und Mareike aka Rundherum zum BlogHop ein. "Warum nähst und bloggst du?" Heißt es da.



Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf im Reigen der spannenden Geschichten hinter den vielen tollen Kreativ-Blogs, die ich zum Teil schon lange verfolge.



Warum also Nähe und blogge ich?

Begonnen hat alles mit einer Freundin, mit der ich etwas gemeinsam machen wollte - am liebsten regelmäßig, vor allem aber gemeinsam. Nur waren unsere Kinder klein und die Babysitter schon über Gebühr für unsere Jobs belastet. Sprich, wir kamen abends nicht weg, um zum Sport oder ins Theater zu gehen...
So machte meine Freundin dann den Vorschlag, wir könnten zu Hause etwas gemeinsam machen. Mal dort, mal hier und die Kinder mittendrin oder im Bett.

Von diesem Punkt an dauert es nicht lange, bis wir beide unsere einfachen Nähmaschinen aus dem Schrank gezogen hatten und uns die ersten Internet-Ideen anschauten (Grüße an Farbenmix an dieser Stelle. Ohne Euch wären wir sicher ziemlich schnell an den Rand unserer Möglichkeiten geraten.)

Einmal Feuer gefangen drehte sich meine Zeit neben Job und Kind bald vor allem um Nadel und Faden. Bald hatten alle Kinder in der Verwandt- und Bekanntschaft eigene Umhängetaschen. Bald traf man mich sehr regelmäßig auf dem berühmten Berliner Stoffmarkt am Maybachufer (Notiz an mich: Ich war viel zu lange nicht da.)





Ich weiß noch genau, wie aufregend es war, etwas Neues auszuprobieren und zu entdecken. Wie schriebt man wohl den Namen drauf? Ohje... "runde" Buchstaben...
Und ich weiß auch noch genau, dass ich mich monatelang nicht an Jersey gewagt habe, weil ich irgendwas von "Zwillingsnadel ist schwierig " gelesen hatte. Bis dann ein Paket Stoff mit konkretem Shirtwunsch von meiner Schwester eintrudelte. Von da an erweiterte sich mein Horizont weiter rasant.



Und wenn auch inzwischen Overlock, Stickmaschine und Plotter bei mir eingezogen sind, nähe ich doch noch immer auf der ganz einfachen Maschine, die ich mir vor inzwischen mehr als 15 Jahren beim Kaffeeröster gekauft hatte, um die Vorhänge für die erste gemeinsame Wohnung mit meinem Mann zu nähen. Inzwischen ist sie ein bisschen altersschwach und kann so manches schnuckelige Feature nicht bieten... und dennoch gehören wir irgendwie zusammen. So viele Kilometer haben wir gemeinsam schon "zurückgelegt" :-) So viele Nähte....
 

 Mal sehen, wann ich ihr die verdiente Rente gönne. Noch aber haben wir jede Menge Spaß miteinander.



So wussten also Freunde und Bekannte bald von meiner Leidenschaft und fragten immer wieder "Zeig doch mal!" Dazu kamen immer mehr Blogs, die ich las und auf denen ich kommentierte....
Und irgendwann vor inzwischen mehr als 3,5 Jahren eröffnete ich meinen eigenen Blog.



Und ich liebe es seitdem hier meine kleinen Projekte zu zeigen und mit Euch in Kontakt zu kommen. Unglaublich, welch schöne Kontakte aus dieser Idee wurden. Da kommt es vor, dass plötzlich einfach so ein kleiner Gruß oder ein lieber Kommentar eintrudelt. Wie schön!
Besonders toll ist es aber natürlich, wenn aus virtuellen und postalischen Kontakten persönliche Treffen werden. Dann liebe ich meine Heimatstadt besonders, denn hierher kommen viele irgendwann mal. Bitte kommt gern immer wieder!

Ich möchte ihn nicht mehr missen - meinen Blog. Ist er doch mein Tor zu Euch.

Richtig gern mag ich auch gemeinsame Aktionen. Sew-alongs, Wichteleien und Jahresprojekte sind toll. Ich liebe sie einfach diese kleinen Herausforderungen, zu einem vorgegebenen Thema etwas zu entwickeln.

Und genau aus dieser Liebe zur Herausforderung entstanden dann auch viele verschiedene Aktionen. Da gab und gibt es die Jahresprojekte mit Janet, reisende Notizbücher, Bloggeburtstage und Weihnachts-Countdowns mit den vier anderen Weihnachtsfans und vor allem auch das monatliche Tauschen mit Susanne aka Frau nahtlust.
 

Und so soll es bleiben!!! Ich freue mich immer riesig über den Austausch mit Euch und die vielen Ideen, die dabei entstehen. Danke dafür!!!

In diesem Sinne sende ich Euch viele liebe Grüße! Bis ganz bald.
Vielleicht beim Weihnachtsbingo? Ich würde mich freuen.



Bestimmt seid Ihr auch neugierig auf die anderen spannenden Geschichten rund um die Nähbloggs im Bloghop. Hier könnt Ihr sie finden:


01.11.2017 Mareike von Rundherumblog
03.11.2017 Karin von Grüner Nähen
05.11.2017 Ines von Naehzimmerplaudereien
08.11.2017 Tina von Tina Blogsberg
10.11.2017 Gabi von made with Blümchen
12.11.2017 Melanie von Melinoliesl
15.11.2017 Susanne von nahtlust
17.11.2017 Karin von LOCKwerkE
19.11.2017 Maika von Maikaefer16
22.11.2017 Sandra Eule im Schlafanzug
24.11.2017 Ronja von just sewn

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Samstag, 11. November 2017

Weihnachts-BINGO seid herzlich eingeladen

Erinnert Ihr Euch noch an den Weihnachts-Countdown aus dem letzten und vorletzten Jahr? Natürlich können wir 5 verrückten Weihnachtsfans nicht anders. Es wird wieder eine Weihnachtsaktion mit uns geben. Schließlich ist das quasi schon eine Weihnachtstradition.


Und da man - vor allem im Advent - nicht mit Traditionen brechen soll, laden wir Euch auch dieses Jahr herzlich ein, mit uns die Tage vor dem großen Fest voller weihnachtlicher DIY-Freude zu verleben.

Ein wenig anders soll es aber dann doch werden diesmal.

Wir wollen mit Euch BINGO spielen.



Seid Ihr neugierig? Dann lasst uns doch schonmal einen kurzen Blick auf unsere adventlichen Themen werfen:
Da wird es heißen....

Alle Jahre wieder
Ganz in rot
Kling Glöckchen klingelingeling
Lichterfunkeln
Jetzt aber schnell
Kleine Liebenswürdigkeiten
Zeit zum Innehalten
Überraschungen die gelingen
Dem Weihnachtsmann/ Christkind geflüstert
Für nette Begegnungen
Spielereien
Kindereien
Schneeflöckchen, Weißröckchen 
Gut gefüllt
Oh du fröhliche
Sternschnuppennächte
Knusper, knusper Knäuschen
Was schenk ich nur... dem Mann?
Soo lecker 
Besondere Augenblicke 
Großartige Kleinigkeiten
Morgen kommt der Weihnachtsmann 
Jemandem ein Lächeln zaubern
Aus Freude am Schenken

Jetzt könnt Ihr es bestimmt kaum noch erwarten, oder?
Uns jedenfalls geht es so.

Wie das Bingo genau funktioniert und was es in diesem Jahr zu gewinnen gibt, verraten wir noch nicht. "So viel Heimlichkeit... in der Weihnachtszeit..."

Aber natürlich dürfen Eure Köpfe und Nähmaschinen schon "glühen". Was fällt Euch wohl zu den genannten Themen ein?

Wir starten stilecht am 1. Dezember - denn das Ganze ist ein bisschen auch Adventskalender - und wir spielen bis zum Heiligen Abend.

Ach, das wird toll!

Wir freuen uns schon und bereiten schon kräftig vor. Es wird von weihnachtlichen DIY-Projekten nur so wimmeln bei uns.

Seid also gern dabei, wenn es am 1. Dezember losgeht bei uns 5 Weihnachtsfans.

Viele liebe Grüße

Cathleen, Anja, Starky, Ingrid und Maika



PS: Wenn ihr bei Instagram was zeigen mögt, freuen wir uns über den Hashtag #Weihnachtscountdownbingo

Freitag, 10. November 2017

Vorfreude vorm Advent

Ich liebe diese Wochen vor dem Jahresende, in denen es an allen Ecken und Enden schon ein wenig von Weihnachtsvorbereitungen wimmelt.
Und während ich die dazugehörigen Süßigkeiten am liebsten noch aus dem Supermarkt verbannen würde, mag ich es so gern, in Euren Blogs die ersten weihnachtlichen Ideen zu verfolgen und selbst zu planen.

Die Planungen sind tatsächlich schon kräftig im Gange, denn auch in diesem Jahr wird es eine Gemeinschaftsaktion der fünf bekannten Weihnachtsfans geben. Dazu aber in Kürze mehr... seid gespannt. Ich freu mich riesig.

Heute aber platze ich fast vor Vorfreude. Denn das allererste Stück Weihnachten ist bereits bei mir eingetrudelt. Vielleicht habt Ihr es schon bei Susanne entdeckt?
Wir haben wieder getauscht - saisongerecht wieder Adventskalender.

Schaut bloß mal, was für eine wunderschöne Sternenschar mich da erreicht hat!? Ist das nicht eine geniale Verbindung von weihnachtlichem Glitzer und schlichter Eleganz!?


Ich bin total verliebt und kann mich nur ganz schwer zusammenreißen, nicht gleich meine Wohnung damit zu schmücken. Darum durften bislang auch nur ein paar wenige Sternchen probefunkeln.


Oder sogar in die Päckchen zu luken...

Da ist es eindeutig besser, die Weihnachtsboten wieder zurück in ihre Schachtel zu tun. Da können sie sich noch ein wenig ausruhen und vom Advent träumen.




Natürlich ging zeitgleich auch ein Kalender in die andere Richtung. Ach, ich mag auch das Packen der kleinen Schachteln so... eine große Freude - vor allem für Susanne.

Bei mir stehen nach den Bäumchen vom letzten Jahr wieder die grünen Weihnachtsboten im Mittelpunkt - diesmal jedoch susanne-entsprechend aus Papier.



So hieß es bei mir , während draußen die Bäume Ihre Kronen entlaubten, "grün an den Stamm".



Die Idee hatte ich schon vor einer gefühlten Ewigkeit in einer Zeitschrift gesehen.



Und obwohl es natürlich ein wenig Geduld (*hüstel*) erfordert, bis der kleine Wald entstanden ist, hat es mir eine Riesenfreude bereitet - nicht nur das "Bereitstellen der Baumständer "


Besonders schön an dieser DIY-Version der Bäumchen finde ich, dass dabei ganz individuelle Nadelzwerge entstehen. Manch einer ist schmal und groß, andere eher ein wenig unsymetrisch, der nächste pummlig... eben genau so, wie das bei echten Tannen ist. Nur riechen sie leider nicht so herrlich weihnachtlich.
So warten nun 23 identische schlichte Päckchen im Wald auf ihre großen Tage.




23???? Ja! Genau. Am heiligen Abend sieht das Päckchen anders aus. Warum? Nun, das bleibt bis dahin ein Weihnachtsgeheimnis.

Liebe Susanne, ich freue mich wieder so über unseren Tausch. Das ist wohl unser liebster - nicht zuletzt, weil er uns einen ganzen Monat lang Freude und mindestens genauso lange Vorfreude beschert.



Es kribbelt in meinen Fingern, die Geheimnisse in den wunderschönen Sternen zu lüften und zu erfahren, ob ich mit meinen Waldschachtel-Inhalten richtig liege.

Ich freue mich also vor und jetzt und überhaupt ... und hüpfe daher direkt rüber zum Freutag .

Starten bei Euch auch schon die Adventsvorbereitungen? Wollen wir gemeinsam? Dann schaut gleich morgen wieder rein....

Viele liebe Grüße
maika(efer)

EDIT: Ich bin gefragt worden, in welchem Heft ich die Baum-Bauanleitung 😊 gefunden habe. Es ist die Mollie Makes Nr. 26/2016. Durch Zufall habe ich das Heft doppelt. Wenn also jemand Interesse hat, kann ich gern teilen. Schreib einfach kurz.

Donnerstag, 9. November 2017

Heute ist mein Tag! - WGWK2017

Heute ist mein Tag!
So sollte man natürlich jeden Tag beginnen. Heute aber stimmt es für mich ganz besonders.
Denn heute darf ich auswählen aus der wunderbaren Weihnachtsgeschenke-

Ach, das wird schwer. Wie soll ich mich da nur entscheiden? So schöne Dinge sind da drin.
Zum Glück bleibt mir für die Entscheidung ja noch der ganze Tag.

Bis dahin aber zeige ich Euch gern schon einmal, was ich im Tausch hineinlegen werde.

Für mich bedeutet Advent und Vorweihnachtszeit auch Zeit zum Ausgehen.
Da stehen Opern- und Konzertbesuche an. Da bin ich zu Weihnachtsfeiern verabredet und treffe mich auf dem Weihnachtsmarkt. So schöne Events, bei denen meine großen Handtaschen Pause machen dürfen. Eine kleine feine darf mit.

Mir selbst habe ich in den letzten Wochen bereits zwei Mini-Smillas genäht (*klick* und *klick*).
Vielleicht seid Ihr ja aber genauso verliebt in diese kleine Süße!? Dann könnte mein wgwk-Beitrag genau das Richtige sein.






Dunkelblaues und beiges Velours passen hoffentlich zu Deiner Ausgehgarderobe . 
Verschlossen wird Smilla mit einem kleinen Steckschloss und eine Reißverschlusstasche innen beschützt alles, was besondere Bewachung braucht.

Ich bin schon sehr gespannt, mit wem sie demnächst durch den Advent zieht und freu mich riesig, dass es wieder Zeit für die Weihnachtsgeschenke-Wanderkiste ist.
Vielen Dank, liebe Jana, fürs Ausrichten!!!

Nun hüpfe ich noch schnell mit Mini-Smilla zu Taschen und Täschchen und dann soll sie fallen.... meine Entscheidung... was möchte ich am liebsten....?...

Ich wünsche euch einen ebenso spannenden Tag mit wichtigen Entscheidungen!

Viele liebe Grüße 
maika(efer)

Mittwoch, 8. November 2017

Bald nun ist Weihnachtszeit...

Juhu! Bald ist es soweit! Die Zeit der Kalender geht wieder los.
Ihr wisst ja, ich bin ein großer Weihnachtsfan. Und so habe ich dann auch sehr gern wieder einen Kalender gepackt. Für wen? Das wird nicht verraten, denn das ist Wichtelgeheimnis zum AKW 2017.

Wieder richten Katha und Janny den großen vorweihnachtlichen Wichtelspaß aus. Danke dafür, Ihr Lieben!

Natürlich wird noch nichts verraten. Ein kleiner Blick in die Versandkiste ist aber erlaubt.



Seid ihr azch so gespannt? Nur noch 23 mal schlafen bis zum ersten Türchen!!!

Jetzt schaue ich erstmal, ob ich bei Appelkatha vielleicht erraten kann, woher mein Kalender anreisen wird.

Ach, lasst uns vorfreuen auf den Advent.  Habt ihr Lust auf eine vorweihnachtliche Aktion?
Dann bleibt dran . In Kürze wird mehr verraten.

Viele liebe Grüße

maika(efer)


Appelkatha - der Blick durch's Schlüsselloch

Dienstag, 7. November 2017

KSW-Finale Nr. 28

Wieder einmal freue ich mich riesig auf ein KSW-Finale. Diesmal findet es bei Julia aka Julibuntes statt. Ganz lieben Dank dafür, liebe Julia.


Ich freue mich sehr - und das nicht nur, weil mir das Stöffchen diesmal so gar kein Kopfzerbrechen bereitet hat. Absolut mein Beuteschema. Wunderbar!

Und so wurde aus der Freude über das Stöffchen dann auch gleich noch die Freude über einen kleinen Erdenbürger und das blaue Blumenschätzchen darf das U-Heft der Kleinen beherbergen.





Als Schnittmuster diente mir hier weder die tolle Freebie-Anleitung von Katja aka Nähte von Käthe.

Hier dürfen diesmal blau und rosa gemeinsam ans Werk . Schließlich sind moderne Frauen nicht auf eine Farbe und auch sonst nicht festgelegt, oder?! Rosa? blau? grün? gelb? Ganz egal. Hauptsache glücklich.
So soll das sein!




Und so bin ich happy, dass Geburtstag und KSW Finale so wunderbar zusammenpassten und schicke diesen Kindheitsbegleiter nun natürlich zu Julia und Appelkatha in die KSW-Sammlungen sowie zu HOT, den Dienstagsdingen, kiddikram und made4girls.

Jetzt aber platze ich fast vor Neugierde. Was ist wohl bei Euch aus den blauen Blümchen geworden?

Viele liebe Grüße
maika(efer)