Freitag, 30. Juni 2017

Sommerfreuden

Ach, ich freue mich mit allen Kids, bei denen die Somemrferien bereits begonnen haben. Und ja, ich bin ein bisschen neidisch ­čśŐ Was waren das f├╝r Zeiten, als da 6 ganze Wochen freie Zeit vor mir lagen….

Aber genug gejammert. Auch mein Urlaub kommt irgendwann. Und bis dahin freue ich mich f├╝r alle Ferienkinder.
So auch f├╝r meinen Neffen.
Seit Monaten schon ist er im gro├čen StarWars-Fieber. Und so gab es nun in einem „sch├Âne Ferien-├ťberraschungspaket“ einen Turnbeutel im entsprechenden Design als Sommerbegleiter.



Das Ganze ist nat├╝rlich kein Hexenwerk. Das haben wir alle schon unz├Ąhlige Male gemacht. Diesmal habe ich nur noch einen kurzen Henkel hinzugef├╝gt. Denn irgendwie lassen sich diese Teile zwar wunderbar auf dem R├╝cken tragen, aber nicht so gut an einen Haken h├Ąngen, oder!?



Ich gebe es zu. Geplant hatte ich diesen Henkel au├čen. Als ich dann wieder einmal mangels r├Ąumlicher Vorstellungskraft (wo ist nach dem Wenden au├čen und innen????) selbigen innen vorfand, fand ich das noch viel besser. Nun verschwindet er ungesehen, wenn er nicht gebraucht wird.
Wenn da mal nicht eine gewisse Macht im Spiel war...­čśŐ


 M├Âge eben diese mit Euch sein - und mit meinem Neffen!

Ich w├╝nsche Euch einen richtig sch├Ânen Frei- und Freutag und, dass es ganz bald aufh├Ârt, wie aus Eimern zu sch├╝tten! Unglaublich!

Bis dahin aber macht der Sommerbeutel noch einen Abstecher zum Blogsommer, zu kiddikram und zu Taschen- und T├Ąschchen.

Viele liebe Gr├╝├če
maika(efer)

Dienstag, 27. Juni 2017

Ohne gr├╝nen Daumen

Mit einem gr├╝nen Daumen bin ich tats├Ąchlich nicht ausgestattet worden….da fehlt mir irgendwie das Einf├╝hlungsverm├Âgen in die Flora meiner Umgebung. So habe ich selbstverst├Ąndlich auch keinen Garten ­čśŐ

Und dennoch wei├č ich, dass Blumen gegossen werden und kleine M├Ądchen das sehr gern tun.
Das gilt auch f├╝r meine Nichte, die so gern mit Gartenschlauch oder Gie├čkanne unterwegs ist.

Und so war mir ganz schnell klar, dass der neueste Applikationsstreich aus dem Hause Fadenschein genau zu ihr passen w├╝rde.

„Mimis Blumen haben Durst“ hei├čt diese Applikation, die es sich nun auf einem Turnbeutel Jara gem├╝tlich gemacht hat.



Der Beutel ist ein Schnittmuster aus dem Buch „1 Frau - 16 Taschen“ von Claudia. Und weil frau ja nicht fr├╝h genug mit der Taschenliebe beginnen kann, darf Jara hier in 4/5-Gr├Â├če des Originals (Verkleinerung auf 80%) zum Kinderbegleiter werden.



Mimi ist ebenfalls auf 80%-Gr├Â├če „geschrumpft“. Das reicht dann gerade noch f├╝r stressfreies Applizieren und passt sich herrlich in die Vorderfront der Tasche ein – jedenfalls wenn auf die Unterteilung verzichtet und die Klappe ein wenig verkleinert wird. Au├čerdem sorgt hier ein Magnetverschluss statt Steckschloss f├╝r zus├Ątzliche Platzersparnis.



Innen wacht die obligatorische Rei├čverschlu├čtasche ├╝ber alles, was besonderen Schutz verdient.


Und dank bester Pflege breiten sich die Bl├╝mchen auch schon auf der R├╝ckseite aus.


Jara und Mimi d├╝rfen nun mit in die Ferien und ganz bald auf den allerersten Wandertag in der Schule. Wie sch├Ân, wenn Mimi diesen Wartesommer versch├Ânern darf.
Mal sehen, ob die neue Taschenbesitzerin entdeckt, dass Mimis Kleid und Hut aus dem Stoff ihres Einschulungskleides sind *hihi*.

Ihr seht, ich freue mich sehr - eine gro├če Geschenke- und Probeapplizierfreude. Vielen lieben Dank, dass ich wieder dabei sein durfte!

W├Ąhrend Mimi auf dem Weg zu meiner Nichte ist, bleibt noch ein bisschen Zeit f├╝r einen Ausflug zum Blogsommer, kiddikram, Taschen- und T├Ąschchen, made4girls sowie zur Linkparty von "1 Frau - 16 Taschen". Und dann gie├čt sie nat├╝rlich auch noch die Bl├╝mchen bei HOT und den Dienstagsdingen.

Viele liebe Gr├╝├če
maika(efer)

Dieser Post enth├Ąlt nat├╝rlich Werbung f├╝r Mimi und ihre Bl├╝mchen von Frau Fadenschein. Das e-book wurde mir zum Zwecke des Probeplottens kostenfrei zur Verf├╝gung gestellt. Meine Begeisterung f├╝r das s├╝├če Design und die tolle Datei w├Ąren aber auch ohne dieses Zur-Verf├╝gung-stellen nicht kleiner. Vielen lieben Dank f├╝r Euer Vertrauen, liebe Ute und liebe Claudia!

Freitag, 23. Juni 2017

Von rufenden Fischen und Schenkfreude

Bestimmt kennt ihr das auch: Da ist man auf dem Weg zum ├Ârtlichen St├Âffchen-H├Ąndler, um irgendeine Kleinigkeit zu besorgen. (In diesem Fall war das eine Kordel - kein Stoff!!! Wirklich!!!)
Aber noch bevor man das Gesch├Ąft betritt oder auch nur ansatzweise Kordeln zu sehen bekommen hat, ist es schon passiert. Da rief pl├Âtzlich ein St├Âffchen und wollte nicht mehr aufh├Âren. "Susanne" rief es. Oder waren es die Fische darauf?

Und sie hatten ja auch total recht. DAS ist genau der richtige Stoff f├╝rs Geburtstagsgeschenk f├╝r Susanne (aka Frau nahtlust). Schlie├člich ist das genau IHR Sommermuster. Erinnert ihr euch noch an Ihre super sch├Ânen Fische auf Papier und Stoff im vergangenen Sommer? Bestimmt.

Noch vor der Kordel waren also die Fische und ein farblich passender Begleiter geordert. Da hatte ich nun das Material vor der eigentlichen Geschenkidee.
Die aber fand sich auch sehr schnell, als ich mich an die Rucksacktasche aus meinem Taschenn├Ąhbuch erinnerte.

Dieser Schnitt gefiel mir schon lange - geformt wie ein Rucksack und doch eine Tasche.
Der musste einfach zu einer Taschenliebhaberin.





So machten es sich die sommerlichen Fischchen erst auf der Rucksacktasche bequem und dann auf den Weg zu Susanne, die sich *hurra* gefreut hat.

Leider ist ihr Urlaub gerade erst vorbei. Daf├╝r w├Ąre die Tasche bestimmt geeignet. Aber der n├Ąchste Urlaub oder Wochenendausflug kommt ja hoffentlich bald.

Die Fische bewahren dank Volumenverst├Ąrkung (H630) innen und au├čen alles wunderbar stabil. Zudem sorgen die obligatorische Rei├čverschlu├čtasche und ein Karabiner am Band f├╝r zus├Ątzliche Sicherheit aller "Insassen ".



Die Au├čentaschen sind aufgrund ihres"offenen Wesens" und ihrer Gr├Â├če ( mein Handy verschwand vollst├Ąndig darin - obwohl, vielleicht ist das ja extra gut!?) wohl mehr Zierde als n├╝tzlich. Auf jeden Fall l├Ąsst sich mit ihnen aber der obligatorische Gr├Â├čenvergleich anstellen.



Liebe Susanne, ich w├╝nsche dir auf diesem Wege noch einmal alles, alles Liebe f├╝rs neue Lebensjahr und freue mich schon wieder sehr auf unsere Tauschereien.

Tage nachdem das Paket schon auf dem Weg zu Susanne war, stellte ich fest, dass sich die Fische ja ganz wunderbar ins tierische Taschenvergn├╝gen bei greenfietsen einpassen. Wenn das kein Zufall ist! Ich liebe es, wenn sich alles so herrlich f├╝gt!

Und darum schwimmen die Wasserbewohner jetzt auch erst noch zur Junisammlung beim TSA, zum Blogsommer und zu Taschen und T├Ąschchen, bevor sie dann beim Freutag einkehren.

Ich w├╝nsche euch einen richtig sch├Ânen Frei- und Freutag.
Viele liebe Gr├╝├če
maika(efer)

Dienstag, 20. Juni 2017

#giftswithlove Nr. 6: Sommer

Sommer hei├čt es – das aktuelle Geschenke-Thema bei Ioanas (miss red fox) gifts with love.



Im Sommer werden bei uns auch wieder die Drahtesel aus dem Keller geholt. Schlie├člich ist man auch in der gro├čen Stadt manchmal einfach auf 2 R├Ądern schneller.

Inzwischen ist die kleine Gro├če auch alt genug, sich allein per Pedal aufzumachen.

Aber mit diesem weiteren Schritt Richtung Selbst├Ąndigkeit tauchen pl├Âtzlich auch ganz neue Fragen auf. So zum Beispiel die Frage nach der sicheren Verstaum├Âglichkeit von Schl├╝ssel, Geldb├Ârse und Co auf eben diesen 2 R├Ądern. Ja, wenn man nicht mehr alles bei Mama in die Handtasche schmei├čen kann….

Gefragt war also etwas praktisches f├╝rs Rad, das am besten auch noch chic ist und idealerweise im Sichtbereich der kleinen Radlerin bleibt.



Nach einigen ├ťberlegungen und Messungen (wieviel Platz ist da am Lenker des Rades wohl?) bin ich schlie├člich beim Kamerataschen-Schnittmuster Madita aus Frau Fadenscheins neuem Taschenbuch h├Ąngen geblieben.

Eine sch├Âne Form in genau der richtigen Gr├Â├če.




Sie passt exakt zwischen Lenker und Schutzblech und h├Ąlt dort Dank zus├Ątzlicher Druckknopfhalter. Die habe ich einfach in die Verbindungsnaht zwischen Tasche und Taschenklappe gefasst und die Druckknopf-Gegenst├╝cke in die R├╝ckseite gesetzt. Das sind hier extra die sehr stabilen Anorak-Kn├Âpfe von Prym, denn die m├╝ssen ja bestimmt einiges aushalten.


Beim Tanzkurs oder der Freundin angekommen, wird aus der Lenkertasche dann gleich wieder eine Handtasche. Steckschl├Âsser machen den Umbau ganz einfach und verhindern, dass der lange Gurt in die Speichen ger├Ąt.



Ansonsten habe ich nur wenige ├änderungen zur Anleitung aus Frau Fadenscheins Buch vorgenommen. Lediglich der Verschluss durfte ein wenig „sportlicher“ sein. Witzigerweise wirken die Paspeln dadurch pl├Âtzlich auch eher sportlich als edel, oder!? Ach, ich liebe es, mich von solchen Details ├╝berraschen zu lassen.




Innen strahlt das Paspelgelb auf Volumenvlies-Verst├Ąrkung (die auch den Au├čenstoff unterst├╝tzt) und sorgt so f├╝r einen guten ├ťberblick. Dabei helfen Einstecktasche und Rei├čverschlu├čtasche aber nat├╝rlich auch.


 Als sommerlichen Eyecatcher bekam das neue Lenker-Anh├Ąngsel noch ein K├╝ken – auch aus der Fadenschein-Feder. Viel zu schade, die niedlichen Piepm├Ątze nur zu Ostern rauszulassen.



Am Ende war das wieder einmal ein Geschenk nach meinem Geschmack:

Mama ist beruhigt, weil eine sichere L├Âsung gefunden ist und das Radelkind findet die Tasche „Cool“. Na, da bilde ich mir ja mal gleich was drauf ein…

Mit stolz geschwellter Brust ­čśŐ mache ich mich daher gleich mal mit meinem #giftswithlove im Juni auf zu Ioana, um zu schauen, was andere so im Sommer verschenken. Das ist ja immer so spannend bei miss red fox.



Anschlie├čend radelt der neue Tochter-Begleiter noch zu Frau Fadenscheins „1 Frau – 16 Taschen“-Sammlung und nat├╝rlich zu Taschen und T├Ąschchen und kiddikram sowie zu made4girls, Blogsommer, HOT und den Dienstagsdingen.

Ich w├╝nsche Euch einen richtig sch├Ânen sommerlichen Dienstag!

Viele liebe Gr├╝├če

maika(efer)

Donnerstag, 15. Juni 2017

Willkommen, kleine Maus

Wenn ein kleiner Erdenb├╝rger das Licht der Welt erblickt, soll er - in diesem Fall sie - nat├╝rlich entsprechend willkommen gehei├čen werden.
Ich habe mich in diesem Fall f├╝r ein erstes Kleidchen entschieden.



Es ist wieder (wie schon einmal im Dezember) ein Bodykleidchen Louisa aus Schnabelinas Schnitt-Schmiede.




Die Idee ist einfach so genial. Nichts kann verrutschen, auch bei ganz kleinen Damen. Wunderbar.

Das Krabbelk├Ąfer-Kleidchen ist bereits gut angekommen bei seiner neuen Tr├Ągerin - und ihrer Mama.

Da w├╝nsche ich eine tolle Kennenlern-Zeit und freue mich, wenn ich Dein Leben wieder mal mit einem neuen Kleidchen begleiten darf, kleine Maus.

Bis gleich bei kiddikram und made4girls.

Viele liebe Gr├╝├če
maika(efer)

Dienstag, 13. Juni 2017

Br├╝der im Herzen ... und auf dem Teller

Was gibt es sch├Âneres als mit lieben Freunden bei leckerem Essen zusammenzusitzen?

Diese Ansicht teile ich mit sehr lieben Freunden.
Wie sch├Ân, wenn wir freitags beim inzwischen traditionellen gemeinsamen Abendessen quatschen und schlemmen!

Am allersch├Ânsten ist es dann aber, wenn wir M├Ądels uns von den Herren der Sch├Âpfung bekochen lassen k├Ânnen. Die zwei machen das so toll, dass sie sich inzwischen "Fleischbr├╝der" nennen.
Gemeinsame Vorlieben verbinden eben....

Im Sommer stehen sie so gemeinsam am Grill und bruzeln nicht nur Fleisch f├╝r uns. Klar, dass es da gelegentlich hei├č her geht ­čśŐ
Damit doch alle Finger heil bleiben und vor allem der Grillspa├č den ganzen Sommer anh├Ąlt, bekommen die zwei nun passende Grillhandschuhe. F├╝r jeden einen. Schlie├člich soll das Begleitgetr├Ąnk ja nicht warm werden...


Nach dem Tutorial von Pattydoo waren aus zwei alten Hosenbeinen und dem thematisch passenden St├Âffchen schnell zwei Besch├╝tzer entstanden.


Damit hier auch nichts "durchbrennt" kam nat├╝rlich Thermolan zum Einsatz.


Da kann das Grillvergn├╝gen direkt weitergehen... hmmmm.... so lecker...

Weil es bis dahin noch ein wenig dauert, d├╝rfen sich die beide Freunde nat├╝rlich erst noch beim Freundschaft-N├Ąhwettbewerb von LunaJus Blogjubil├Ąum einreihen. Schaut mal rein. Vielleicht schenkt ihr ihnen ja ab Sonntag ein Stimmchen!?


Und nat├╝rlich machen sie dann noch eine kleine Dienstagsrunde zu HOT und den Dienstagsdingen sowie zum Blogsommer und zu WirmachenklarSchiff.

Ach, ich freue mich schon auf den n├Ąchsten leckeren Grillabend mit meinen beiden Lieblings-Grillmeistern!

Hoffentlich habt Ihr auch so liebe Freunde!

Viele liebe Gr├╝├če
maika(efer)

Freitag, 9. Juni 2017

Wenn einer eine Reise tut

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erz├Ąhlen und bringt seiner liebsten lokalen Reisef├╝hrerin nat├╝rlich etwas mit.

So geschehen bei meinem Kurzurlaub in dieser Woche, der mich ins sch├Âne Mainz und seine Umgebung f├╝hrte. Tolle Stadt und wundersch├Âne Gegend!

Als Dankesch├Ân f├╝r besagte liebe Reisef├╝hrerin habe ich mal wieder eine Tasche aus einem meiner Taschenn├Ąhb├╝cher gen├Ąht.



Gro├čstadtshopper hei├čt sie da.


Na, das passt doch wunderbar f├╝r meine Freundin, deren Herz trotz Umzug ins weit entfernte kleinere St├Ądtchen noch immer auch f├╝r die Gro├čstadt, aus der wir beide kommen, schl├Ągt.




Die Tasche ist ein echter Gro├čeinkaufshelfer. Aber nat├╝rlich ist sie auch gern beim Picknick-Transport behilflich -  vielleicht nicht gerade f├╝r die bereits bef├╝llten Kaffeetassen ­čśë, aber Decke, Kekse und Co haben allemal Platz.

Ledergriffe machen das Ganze noch extra stabil und sehen zudem hier einfach stylischer aus als Gurtband, oder!?


F├╝r die bessere Gr├Â├čenvorstellung habe ich wieder eine Orientierung "geschossen".


Ihr seht, da passt ordentlich was rein. Und alles, was gut besch├╝tzt und von den Kekskr├╝meln separiert werden soll, wird hinter den Rei├čverschluss gesperrt.

Ganz selbstverst├Ąndlich bringt mein Gro├čstadtshopper auch ein St├╝ckchen Gro├čstadt mit.


Liebe S., hab vielen lieben Dank f├╝r Deine Zeit und die supersch├Ânen gemeinsamen Ausfl├╝ge in den letzten Tagen. Ich freue mich schon bald auf eine Fortsetzung - in Berlin oder Mainz.

Bis das aber soweit ist, wird erstmal wieder der Alltag einkehren hier. F├╝r einen kurzen Abstecher zum Freutag sowie zu Taschen und T├Ąschchen und zum Blogsommer ist aber auf jeden Fall noch Zeit.

Ich w├╝nsche Euch einen sch├Ânen Frei- und Freutag!

Viele liebe Gr├╝├če
maika(efer)

Donnerstag, 8. Juni 2017

#MachDeinDing2017

#MachDeinDing2017 hei├čt es in diesem Jahr bei der Initiative Handarbeit.
Da war f├╝r Susanne aka Frau nahtlust und mich gleich klar, nach wem das ruft. Nach uns nat├╝rlich. Schlie├člich lieben wir Taschen und machen zudem oft genug UNSER DING f├╝r die jeweils andere

Gesagt - getan. So wurde der Wettbewerbsaufruf der Initiative Handarbeit zu unserem Tauschthema im Juni.

Spannend mutete sie an - die Tasche, die es da zu n├Ąhen galt. Einen Verwandlungsk├╝nstler 3in1 hatte Anke aka cherrypicking da ersonnen. Und wir wollten das gern ausprobieren.

Grau hie├č Susannes Wunschfarbe diesmal. Also habe ich mich nach anf├Ąnglicher Begriffsstutzigkeit - ich glaube, ich habe selten eine Anleitung so oft gelesen, bis ich kapiert hatte, was wirklich wie gebraucht werden w├╝rde und wie es sich zusammensetzen w├╝rde - mit einigen altbekannten St├Âffchen an Mein Ding f├╝r Susanne gemacht.


Und wirklich! Die Tasche ist ein 3in1-Verwandler.

Entweder so:

oder gewendet so



oder gefaltet so



Einmal mehr hatte ich zu Beginn keine Idee von der Gr├Â├če der Tasche. Ich kann mir das einfach immer nicht vorstellen.  F├╝r alle, denen das auch so geht, habe ich hier mal eine Gr├Â├čenorientierung geknipst. So geht es, oder!?


Nachdem meine Version f├╝r Susanne dann auf dem Weg war, begann wie immer der spannenste Teil unseres Tausches. Ja genau.... ob das mit der Post klappen wird ­čśŐ Das war zwar auch wieder sehr spannend .... oh man...wir k├Ânnten Geschichten erz├Ąhlen...

Aber nat├╝rlich meine ich das Warten und dann das Auspacken. Ich finde es immer so unglaublich spannend, wie aus demselben Schnitt zwei total unterschiedliche Taschen entstehen.
So auch diesmal.

Pl├Âtzlich hielt ich eine ganz sommerliche Version in meinen Lieblingsfarben in den H├Ąnden.


Wie schade, dass sie es - liebe Gr├╝├če an die Post - nicht mehr in mein Pfingst-Urlaubsgep├Ąck geschafft hat! Daf├╝r w├Ąre sie ideal gewesen mit ihren drei super sch├Ânen Gesichtern.

Mal so



und dann mal so


oder auch so


Wirklich mal wieder ganz anders - ganz anders toll!


Liebe Susanne, hab vielen lieben Dank!!!!!!!!!!! Das war wieder ein gro├čer Tauschspa├č! Ich freue mich schon riesig auf den n├Ąchsten. Die Planungen laufen hier schon.

Bis dahin aber h├╝pft Mein Ding f├╝r Susanne nat├╝rlich noch zu Taschen und T├Ąschchen, zum Blogsommer und nat├╝rlich zu #MachDeinDing2017.

Viele liebe Gr├╝├če
maika(efer)